Kaltvermahlung


"Bei der Kaltvermahlung werden zuvor stark abgekühlte Stoffe maschinell vermahlen."

Dazu wird der zu vermahlende Stoff durch Trockeneis oder Flüssigstickstoff stark herunter gekühlt, um anschließend zerkleinert zu werden. Dieses Vorgehen ist vor allem bei verschiedenen Kunststoffen notwendig, ohne vorherhige Abkühlung würden diese während dem Zerkleinern verkleben und ein weiteres Verarbeiten unmöglich machen.